Geschichte

Abgesehen von der wunderschönen Landschaft und dem immensen Reichtum an Archäologie, Geschichte und Kunst, die dieses Gegend bietet, waren und sind wir vor allem von der biologischen Vielfalt und Reinheit der Landschaft angetan. Uns interessierte das Landgut i Prati,  auf dessen Weiden seit 30 Jahren Pferde lebten, besonders, da es sich mit seinem trockenen, windigen Klima speziell eignet, um Oliven anzubauen und daraus biologisches Olivenöl herzustellen.

 

Das Gebäude stammt aus dem 16. Jahrhundert  und wurde dann 1930 vergrössert.

Im Jahre 2007 haben wir das Haus nach baubiologischen Gesichtspunkten umgebaut  und dabei möglichst auf die Verwendung von umweltverträglichen Baustoffen und Materialen geachtet.


Wir haben den alten, 1985 stark vom Frost geschädigten, Olivenhain wieder hergestellt.  Die 500 jungen Olivenbäumchen haben wir so  in den existierenden Hain gepflanzt, dass ein organischer Anbau ermöglicht und unser Olivenhain sich harmonisch in die bestehende Landschaft eingliedern konnte.